Login

Online

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

For Beginners

For Beginners: Training

Diese Woche möchte ich mich einem weiteren Grundelement von DbdT widmen. Das Training. Genauer gesagt geht es darum, welches Prinzip dahintersteckt und wie ihr mithilfe des Trainings das Maximum aus euren Spielern herausholt.


Training definieren

Unter Training --> Training definieren kann man seine kommenden Trainings festlegen. Trainiert wird immer am Dienstag und Freitag um 9 Uhr. Unter Training definieren habt ihr mehrere Einstellungsmöglichkeiten:


Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen Skill und Taktiktraining. Neueinsteigern ist zu empfehlen, nur Skills zu trainieren, da diese am Transfermarkt deutlich mehr Geld einbringen. Ihr könnt immer nur einen Skill/Taktik pro Training trainieren. Mit einem Klick auf den Skill/Taktik legt ihr fest was trainiert werden soll. Die Zahlen in dem Balken stellen die Durchschnittswerte deiner Spieler dar. Wer sich wundert, dass unter Training definieren andere Durchschnittswerte bei den Taktiken stehen, als unter Büro --> Taktiken, dem sei gesagt, dass bei letzterem auch der Trainer miteinberechnet wird, was zu Unterschieden führen kann.
Ist nun festgelegt, was trainiert werden soll, gilt es noch die Intensität zu wählen. Je höher die Intensität, desto höher die Verbesserungen in der gewählten Fähigkeit. Allerdings muss man dann auch mit mehr Verschlechterungen in Fitness und Kondition rechnen. Trotz dieser Verschlechterungen trainieren einige (um nicht zu sagen, die meisten) mit sehr hoher Intensität. Ich persönlich trainiere schon seit 6 Saisonen durchgehend mit Intensität 10 um das Maximum an Verbesserungen herauszuholen. Fitnessproblemen kann man mit ständiger Rotation bei den Ligaaufstellungen entgegenwirken. Nachdem ihr auch die Intensität eingestellt habt, vergesst nicht, noch auf speichern zu klicken.


Trainingsergebnisse

Damit ihr eure Trainings immer weiter optimieren könnt, ist es wichtig, die Ergebnisse von vorangegangenen Trainings zu analysieren.


In der Zusammenfassung seht ihr die Gesamtanzahl der Verbesserungen, Verschlechterungen, Skill-Ups und Skill-Downs eures Teams, aufgeteilt auf Taktiken und Skills. Außerdem wird angezeigt welche Spieler welche Skill-Ups erreicht haben. Ihr könnt auch nach Eigenschaften und Spielern gruppieren. Unter Eigenschaften seht ihr, in welchen Skills und Taktiken es Verbesserungen gegeben hat. Gruppiert ihr nach Spieler, könnt ihr die genauen Verbesserungen eines Spielers einsehen, indem ihr den Spielernamen anklickt.


Der Weg zum Skill-Up

Grundlegend muss man zwischen Verbesserungen/Verschlechterungen und Skill-Ups/Skill-Downs unterscheiden. Ein Skill-Up tritt dann auf, wenn ein Spieler in einer Fähigkeit steigt. Zum Beispiel steigt ein Spieler nach einem Training von Torinstinkt 5 auf Torinstinkt 6. Das ist ein Skill-Up. Sinkt der Wert, ist es ein Skill-Down.
Damit es zu einem Skill-Up kommt sind Verbesserungen nötig. In der Regel benötigt ein Spieler zwischen 8 und 14 Verbesserungen für einen Skill-Up, bzw. Verschlechterungen für einen Skill-Down.

Wer zum Thema Training schon mal im Forum gelesen hat, ist sicher auch schon mal auf die sogenannten "Stricherl" gestoßen. Mit Stricherl meint man die Verbesserungen die ein Spieler hat (nicht verwechseln mit Skill-Ups). Ein kleines Beispiel:


Dieser Spieler hat im Skill Fitness 1 Verschlechterung (rotes Stricherl) und in den Taktiken Kontrollierte Offensive und Direktspiel je 4 Verbesserungen (grüne Stricherl) bekommen.


Das Training optimieren

Wieviele Verbesserungen euer Team schafft hängt von mehreren Faktoren ab:

- Alter: Umso jünger ein Kader, desto mehr Verbesserungen
- Trainer: Umso höher die Trainerstärke, desto mehr Verbesserungen
- Kadergröße: Umso mehr Spieler im Kader, desto mehr Verbesserungen
- Intensität: Umso höher die Intensität, desto mehr Verbesserungen

Wenn ihr also mit euren Trainings unzufrieden seid, prüft mal, wie euer Team bei diesen 4 Faktoren abschneidet. Oft trügt der Schein und die Ergebnisse sind gar nicht so schlecht wie sie scheinen.

Wieviele Verbesserungen ein Spieler schafft hängt von folgenden Dingen ab:

- Alter: Umso jünger ein Spieler, desto mehr Verbesserungen
- Trainer: Umso höher die Trainerstärke, desto mehr Verbesserungen
- Intensität: Umso höher die Intensität, desto mehr Verbesserungen
- Matchpraxis: Je mehr Spieleinsätze, desto weniger Trainingsverweigerungen


Zum letzten Punkt sei noch gesagt: Oftmals kommt es vor, dass ein Spieler sich in einem Training gar nicht verbessert, das Training also verweigert. Der Grund dafür ist, dass ihm entweder die Matchpraxis fehlt (In diesem Fall lässt ihr ihn einfach so oft spielen, bis er sich im Training wieder verbessert) oder er auf der falschen Position zum Einsatz kommt. Wird z.B. Schusskraft trainiert, steigen bevorzugt die Spieler, die in den letzten Spielern im Sturm und im Mittefeld eingesetzt wurden. Verteidiger verweigern in diesem Fall oftmals.


Side-Effects

Als Side-Effects werden Verbesserungen in Skills, die nicht explizit als Training angewiesen wurden, bezeichnet. Beispiel: Man definiert ein Passen Training und ein Spieler verbessert sich in Deckung. Das ist ein klassischer "Side-Effect".

Hier eine Liste, welche Side-Effects bei welchem Skilltraining vorkommen können:

Tackling: Side-Effects bei Deckung, Spielaufbau, Passen
Deckung: Side-Effects bei Tackling, Spielaufbau, Passen
Spielaufbau: Side-Effects bei Passen, Deckung, Schusskraft
Passe: Side-Effects bei Spielaufbau, Deckung, Schusskraft
Torinstinkt: Side-Effects bei Schusskraft, Spielaufbau, Passen
Schusskraft: Side-Effects bei Torinstinkt, Spielaufbau, Passen
Kondition: Keine Side-Effects

WICHTIG: Es gibt keine Garantie dafür, dass Side-Effects auftreten!


Tipps für Neueinsteiger

- Trainiert auf keinen Fall Fitness. Um die Fitness eurer Spieler zu verbessern reicht es, wenn ihr diese in den Ligaspielen schont.
- Trainiert Skills, da diese am Transfermarkt mehr Geld bringen. Am besten trainiert ihr eine gewisse Zeit lang immer nur eine Ausrichtung (z.B. 1 Saison lang nur MF-Skills) und richtet euren Kader darauf aus, indem ihr hauptsächlich junge Spieler kauft, die gut auf das gewählte Training reagieren.
- Macht keine Konditionstrainings. Damit verschenkt ihr nur wichtige Skillsteigerungen in anderen Bereichen.
- Experimentiert ein wenig, um eure idealen Trainingseinstellungen herauszufinden.


Ich hoffe ihr habt nun einen besseren Überblick über das Thema Training. Auf die Trainingslager möchte ich noch nicht näher eingehen, da sich die Ergebnisse eventuell in der nächsten Saisonpause verändern werden. Für alle die mit dem Gedanken spielen, auf Trainingslager zu fahren, sei gesagt, dass sich ein Trainingslager auf jeden Fall auszahlt, vor allem, wenn man ein Trainingslager wählt, bei dem Skills und Taktiken trainiert werden.

Nächste Woche widme ich mich dann dem Thema Aufstellung und Taktik. Bis bald!