Login

Online

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

For Beginners

For Beginners: Stärken forcieren

Nachdem ich im ersten Teil die ersten Schritte für Neueinsteiger erläutert habe, komme ich nun zu einem ganz wichtigen Teil: Ein Konzept schaffen.


Die richtigen Taktiken

Zugegeben: der Kader den ihr nach eurer Anmeldung erhält ist alles andere als stark. Also gilt es das beste daraus zu machen. Wodurch wir beim Thema Taktik sind.
Hier mal ein Auszug aus der Hilfe zum Thema Taktiken:
Ein wesentlicher Bestandteil von DbdT ist die Taktikwahl während des Spiels. Hier kann man die Charakteristika der eigenen Mannschaft ausarbeiten und weiterentwickeln. Je nach Taktikwahl sind mehr Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer der eigenen Mannschaft im Einsatz bzw. spielt auch die Mannschaft selbst offensiver oder defensiver.


Hier eine Übersicht aller Taktiken:


Abwehrriegel: Eine der defensivsten Varianten bei DbdT, in der ein Großteil der Verteidigung im Spiel entscheidend eingreift. Daher sollte man mindestens vier Verteidiger in der Mannschaftsaufstellung haben.
Vorsichtiger Spielaufbau: Defensive Variante von Kontrollierte Offensive.
Manndeckung: Ob zentral, links oder rechts, hier sind Abwehr und Teile des Mittelfeldes mit der Aufgabe betraut, hart in die Zweikämpfe zu gehen und den Gegnern so wenig Raum wie nur möglich zu geben.
Kontrollierte Offensive: In der Abwehr steht die Null, im Mittelfeld werden unnötige Ballverluste vermieden und wenn dann ein Angriff folgt, dann geht's schnell.
Direktspiel: Mit schnellen Kombinationen aus der Abwehr und dem Mittelfeld in den Sturm und den Strafraum des Gegners kommen.
Kurzpass Spiel: Im Mittelfeld mittels schnellen "einmal Berührens" den Ball und Gegner laufen lassen, um dann die Löcher in der Abwehr mit Steilpässen auszunutzen. Die Stürmer sorgen für den Rest.
Hoch in den Strafraum: Abschlussstarke Stürmer, wobei die Pässe auch aus der Abwehr und aus dem Mittelfeld kommen können. Schüsse aus der zweiten Reihe natürlich nicht ausgeschlossen.
Brechstange: Die offensivste Variante. Benötigt gute Offensivspieler und mehrere Stürmer, um wirklich Erfolg zu haben.
Offensives Flügelspiel: Aufbau einer Flügelzange, links wie rechts. Wer dort die besten Spieler postiert und gute Stürmer im Zentrum stehen hat, wird schnell Zählbares aufs "Konto" bekommen.


Sucht euch also selbst eure Taktiken aus. Bestimmt welche Philosophie ihr in Zukunft verfolgen wollt. Zu Beginn reicht es übrigens wenn man sich auf 2 Taktiken spezialisiert.
Habt ihr euch für 2 Taktiken entschieden, geht es darum eure Spieler und eure Trainer darauf auszurichten.


Der richtige Trainer

Ganz entscheidend für eure erste Saison kann euer Trainer sein. Euren aktuellen Trainer findet ihr unter Büro --> Trainer. Jeder Trainer hat seine eigenen Taktiken. Um das Optimum herauszuholen, sollte euer Trainer gute Werte (min. Wert 4) in den 2 Taktiken haben, die ihr euch soeben ausgesucht habt. Ist dies bei eurem Starttrainer nicht der Fall, solltet ihr euch um einen neuen Trainer umsehen.
Geht also auf Transfer --> Trainerauktionen und öffnet anschließend die Suche. Gebt eure gewünschten Kriterien in die Suche ein. Hier ein Beispiel:



Wie ihr vlt. schon mitbekommen habt, gibt es verschiedene Trainerstärken von 1 - 5. Anfangs habt ihr einen 1er Trainer. Die Trainerstärke wirkt sich auf eure Trainingsergebnisse und auf eure Taktikstärke im Spiel aus. So ist beispielsweise ein 2er Trainer mit Direktspiel 5 besser als ein 1er Trainer mit Direktspiel 5, usw.
Im Idealfall spuckt euch die Suche dann mehrere Trainer aus. Die meisten 1er Trainer kosten so gut wie gar nichts. Ihr habt also die freie Auswahl.


Das richtige Spielermaterial

Nun habt ihr also einen neuen Trainer der genau eure 2 Taktiken beherrscht. Jetzt geht es darum, euch ein Konzept für euren Kader zurechtzulegen. Stichwort Alter. Ihr habt im Grunde genommen zwei Möglichkeiten (Torwarttraining ausgenommen): Entweder ihr wollt den schnellen Erfolg, dann kauft ihr euch viele Spieler mit sehr viel Erfahrung. Mit diesen Spielern werdet ihr sehr erfolgreich sein, allerdings dürft ihr euch dann über schlechte Trainingsergebnisse nicht wundern. Die zweite Möglichkeit ist, sich ausschließlich junge Spieler mit guten Anlagen zu kaufen. Diese trainieren viel besser, kosten allerdings mehr und haben wenig Erfahrung.
Um noch kurz die Bedeutung der Erfahrung zu erklären: Die Erfahrung eurer Spieler wirkt sich sehr stark auf eure Taktikstärke aus. Das bedeutet mit einem erfahrenen Kader und einem passenden Trainer kann man gleich mal die 2. Klasse ordentlich aufmischen. Setzt man auf einen jungen Kader, wird man sich wahrscheinlich etwas mit dem Aufstieg gedulden müssen, dafür erntet man dann später die Lorbeeren.


Den Transfermarkt nutzen

Damit ihr am Transfermarkt keine Fehlgriffe tätigt, gibt es einige Sachen auf die ihr achten solltet:

- Lasst euch nicht von den Autkionsbeschreibungen einiger User täuschen. Es gibt immer wieder Leute die euch den Himmel auf Erden versprechen und euch nur abzocken wollen. Macht euch lieber selbst ein Bild von dem Spieler.
- Achtet auf die Kondition der Spieler die ihr kaufen wollt. Alles unter 5 ist es nicht wert gekauft zu werden.
- Schaut auf das Verhältnis Alter/Erfahrung und vergleicht immer wieder mehrere Spieler am Markt.
- Kauft hauptsächlich Spieler die eure Taktiken gut beherrschen.
- Kauft immer fitte Spieler! Die Fitness hat einen sehr großen Einfluss auf die Leistung eines Spielers. Alles unter 6 ist nicht so toll.

Habt ihr nun einen Spieler gefunden, der euren Ansprüchen gerecht wird, geht es darum diesen auch zu verpflichten. Der Transfermarkt bei DbdT basiert auf einen Auktionssystem, ähnlich wie bei ebay. Der User der also bis Ablauf einer Spielerauktion das meiste Geld geboten hat, bekommt den Spieler am Ende.
Hier ein kleines Beispiel:



Dieser Spieler steht rund 3 Minuten vor Auktionsende auf 44.544 €. Um diesen Spieler zu verpflichten, müsst ihr also ein höheres Gebot abgeben. Nachdem ihr das getan habt, seht ihr ob ihr nun Höchstbieter seid oder nicht.

Ihr wisst also nun worauf es bei einer gelungenen Kaderplanung ankommt. Also macht etwas daraus und stellt euch euren Kader zusammen. Nächste Woche werde ich dann ein paar Worte über das Training schreiben.

Also, bis nächste Woche und bleibt am Ball.

  • #17

    Geschrieben am 2012-04-14 13:20:51

    Ja, bezieht sich auf die Transferkosten. Das Gehalt spielt bei DbdT eigentlich kaum eine Rolle und kann getrost vernachlässigt werden, da die Gehälter bei allen Spielern viel zu niedrig sind.

  • SilasMcD

    Geschrieben am 2012-04-14 12:16:20

    Hy,hätte ne frage bezgl.:
    "Entweder ihr wollt den schnellen Erfolg, dann kauft ihr euch viele Spieler mit sehr viel Erfahrung. Mit diesen Spielern werdet ihr sehr erfolgreich sein, allerdings dürft ihr euch dann über schlechte Trainingsergebnisse nicht wundern. Die zweite Möglichkeit ist, sich ausschließlich junge Spieler mit guten Anlagen zu kaufen. Diese trainieren viel besser, kosten allerdings mehr und haben wenig Erfahrung"

    Der kostenteil bezieht sich auf die Anschaffung,oder? Da ja spieler mit mehr XP mehr Gehalt bekommen.
    Oder übersehe ich hier gänzlich was?
    Lg McD